Ankündigungen

  • Das paper „Diagnostische Tests mit R und knitr. Erstellung, Auswertung und Vorbereitung der Rückmeldung“ (Spoden & Buchwald, in press) wird im Laufe des Jahres bei Diagnostica erscheinen.
  • Die Aktualisierung der Aufgabensammlung wird voraussichtlich im September 2017 erscheinen.

Lehrauftrag „Quantitative Methoden“

Im Sommersemester 2017 werde ich meinen Lehrauftrag im Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie an der RFH Köln fortführen.

Gegenstand der Lehrveranstaltung sind „Quantitative Methoden“ (wie Regressionsmodelle, Strukturgleichungsmodelle oder Predictive Modeling), die theoretisch und praktisch (mit SPSS und R) erarbeitet werden.

Aktualisierung diverser Seiten

Im Laufe der Woche habe ich verschiedene Seiten aktualisiert:

Neue Veröffentlichung: Buchkapitel „Training of components of problem solving competence“

Buchwald, F., Fleischer, J., Rumann, S., Wirth, J., & Leutner, D. (2017). Training of components of problem solving competence – An experimental study on the cognitive potential exploitation hypothesis. In D. Leutner, J. Fleischer, J. Grünkorn, & E. Klieme (Eds.), Competence assessment in education – Research, models and instruments. Berlin: Springer.

Hier geht es zur zugehörigen Website des Springer-Verlags. Eine Vorbestellung des Sammelbandes ist bereits möglich.

Aufgabensammlung: Quantitative Auswertungsmethoden

Das Skript „Aufgabensammlung: Quantitative Auswertungsmethoden“ ist als in gedruckter Form bei epubli und amazon bestellbar.

Hinweis: Inzwischen ist die 2. Auflage erschienen.

 

Nutzen Sie den Start ins neue Jahr!

  • Wollen Sie endlich den Empirieteil der Doktorarbeit abschließen?
  • Macht Ihnen der Statistikteil sorgen?
  • Haben Sie Fragen, die Sie ihren Betreuer (noch) nicht fragen möchten?
  • Brauchen Sie jemanden, mit dem Sie ihr Vorgehen oder ihre Ergebnisse kritisch diskutieren können?
  • Brauchen Sie einen „neuen“ Blick auf ihr statistisches Problem?

Falls Sie mindestens eine der Fragen mit „JA“ beantworten haben, probieren Sie doch einfach Statistik-Coaching aus! Vereinbaren Sie jetzt einen Termin – z. B. direkt für die erste Januarwoche.

Umfrage: empirische Forschungsmethoden in der Lehrerbildung

Lehrauftrag „Quantitative Methoden“

Im WS 2016/2017 werde ich einen Lehrauftrag im Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie an der RFH Köln übernehmen.

Gegenstand der Lehrveranstaltung sind „Quantitative Methoden“ (wie Regressionsmodelle, Strukturgleichungsmodelle oder Predictive Modeling), die theoretisch und praktisch (mit SPSS und R) erarbeitet werden.

Fundstück des Tages

Fundstück des Tages:

Beratung: JA. Ghostwriting: NEIN

Liebe Studierende, wenn Sie statistische Beratung / Nachhilfe benötigen und z. B. Fragen zur Verfahrensauswahl oder Benutzung von Statistikprogrammen (SPSS, R, Excel) oder Interpretation der Ergebnisse haben, können Sie sich gerne an mich wenden (Kontakt).

In letzter Zeit erreichen mich wiederholt Anfragen von Studierenden, die einen Ghostwriter suchen, der gegen Bezahlung die komplette Hausarbeit mit Statistikteil schreibt. Eine solche „Dienstleistung“ widerspricht den jeweiligen Prüfungsordnungen und wird von mir grundsätzlich nicht angeboten!