Jan 10

Aufgabensammlung: Quantitative Auswertungsmethoden

Das Skript „Aufgabensammlung: Quantitative Auswertungsmethoden“ ist als Buch bei epubli und amazon bestellbar.

Das inhaltsgleiche pdf-Dokument kann für 7,99 € über den folgenden paypal-Button gekauft werden:

Dez 08

Nutzen Sie den Start ins neue Jahr!

  • Wollen Sie endlich den Empirieteil der Doktorarbeit abschließen?
  • Macht Ihnen der Statistikteil sorgen?
  • Haben Sie Fragen, die Sie ihren Betreuer (noch) nicht fragen möchten?
  • Brauchen Sie jemanden, mit dem Sie ihr Vorgehen oder ihre Ergebnisse kritisch diskutieren können?
  • Brauchen Sie einen „neuen“ Blick auf ihr statistisches Problem?

Falls Sie mindestens eine der Fragen mit „JA“ beantworten haben, probieren Sie doch einfach Statistik-Coaching aus! Vereinbaren Sie jetzt einen Termin – z. B. direkt für die erste Januarwoche.

Okt 08

Umfrage: empirische Forschungsmethoden in der Lehrerbildung

Sep 04

Lehrauftrag „Quantitative Methoden“

Im WS 2016/2017 werde ich einen Lehrauftrag im Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie an der RFH Köln übernehmen.

Gegenstand der Lehrveranstaltung sind „Quantitative Methoden“ (wie Regressionsmodelle, Strukturgleichungsmodelle oder Predictive Modeling), die theoretisch und praktisch (mit SPSS und R) erarbeitet werden.

Aug 28

Fundstück des Tages

Fundstück des Tages:

Jul 25

Beratung: JA. Ghostwriting: NEIN

Liebe Studierende, wenn Sie statistische Beratung / Nachhilfe benötigen und z. B. Fragen zur Verfahrensauswahl oder Benutzung von Statistikprogrammen (SPSS, R, Excel) oder Interpretation der Ergebnisse haben, können Sie sich gerne an mich wenden (Kontakt).

In letzter Zeit erreichen mich wiederholt Anfragen von Studierenden, die einen Ghostwriter suchen, der gegen Bezahlung die komplette Hausarbeit mit Statistikteil schreibt. Eine solche „Dienstleistung“ widerspricht den jeweiligen Prüfungsordnungen und wird von mir grundsätzlich nicht angeboten!

Jul 15

Ferienkurse Mathematik in Neuss und Umgebung

Ich biete individuelle Ferienkurse im Fach Mathematik an:

  • Kurs 1: Vorbereitung auf die Nachprüfung
  • Kurs 2: Mathematische Knobelaufgaben für Interessierte
  • Kurs 3: Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe

Termine, Preis und Ort nach Vereinbarung.

 

Jun 04

Sommerangebot

Um dem trüben Juni-Wetter zu trotzen, kommt hier zur Stimmungsaufhellung das diesjährige Sommerangebot:

Alle Dienstleistungen im Juli 2016 werden mit 10 Prozent Rabatt angeboten. Die Rabattaktion gilt für alle Anfragen bis zum 30.06.2016.

Face-smile

Dez 13

new paper online

Meine neueste Publikation ist im Journal Teaching Skills and Creativity erschienen und online verfügbar:

Buchwald, F., Fleischer, J. & Leutner, D. (2015). A field experimental study of analytical problem solving competence. Investigating effects of training and transfer. Thinking Skills and Creativity, 18, 18–31. http://doi.org/10.1016/j.tsc.2015.04.009

Bis zum 01.02.2016 ist der Artikel frei verfügbar unter http://authors.elsevier.com/a/1SByM6fTMpKDJl.

Aug 15

Übersicht: Workshops

Nachfolgend finden Sie Informationen zu einigen Workshops, die ich Ihnen zeitnah anbieten kann. Bei Rückfragen oder Angebotswünschen schreiben Sie mir einfach eine E-Mail: mail@fbuchwald.de.

Dynamische statistische Berichte mir R und knitr

Dieser dreistündige Workshop besteht aus einer kombinierten Einführung in folgende Themen (Flyer):

  1.  Einfache statistische Analysen und Abbildungen mit R
    (R Core Team, 2015).
  2. Dokumentation und dynamische Berichte mit R.

Wir nutzen hauptsächlich den Editor RStudio (www.rstudio.org) und das R-Paket knitr (Xie, 2013a, 2013b), einer Erweiterung des R-Pakets Sweave (Leisch, 2002).

Zielgruppe: Einsteiger. Es sind keine Vorkenntnisse in R nötig.

Datenvisualisierung mit R

R (R Core Team, 2015) ist die freie Statistiksoftware und auch für seine umfangreichen Möglichkeiten zur Erzeugung von Abbildungen bekannt. Abbildungen sind ein nützliches Hilfsmittel bei der (explorativen) Datenanalyse und stellen einen wichtigen Teil der Ergebnispräsentation dar. Wir behandeln theoretisch und in praktischen Übungen u. a.

  • Abbildungen zur Stichprobenbeschreibung (z. B. Boxplots, dot plots, Balkendiagramme),
  • Abbildungen zur Prüfung statistischer Voraussetzungen wie Normalverteilung (z. B. Q-Q-Plots),
  • Abbildungen im Regressionskontext (z. B Streudiagramme, Regressionsgeraden und -kurven) und
  • Abbildungen zur Hypothesenprüfung (z. B. Konfidenzintervalle).

Wir verwenden dazu hauptsächlich das R-Paket ggplot2 (Wickham, 2009).

Zielgruppe: Alle Interessierten. Vorkenntnisse in Statistik und R sind hilfreich, aber zur Teilnahme nicht notwendig.

Einführung in die Statistik am Beispiel der Software SPSS

Beispielgliederung:

  1. Einführung in quantitative Methoden und Datenerhebung
  2. Einführung in SPSS
  3. Deskriptivstatistik mit SPSS
  4. Korrelation und Regression mit SPSS
  5. Chi-Quadrat-Test mit SPSS
  6. t-Tests mit SPSS
  7. Varianzanalyse ohne Messwiederholung mit SPSS
  8. Varianzanalyse mit Messwiederholung mit SPSS
  9. Verfahren für Rangdaten
  10. Stichprobenumfangsplanung, Effektstärken- und Teststärkenberechnung mit G*Power

Zielgruppe: Personen ohne Vorkenntnisse bzw. zur Wiederauffrischung